Web · Suchdienste · Directories

Spirituelle Musik | Musik-Alleinunterhalter Wiesbaden, Frankfurt





Easy Way to Build One-Way Links







Free Advertising for Online Resources







Free Advertising for Web Pages







Gain Visibility on Web Directories







Get Indexed on Search Engines







Get Links from a Popular Directory







How to Get Indexed on Search Engines







Specific Listing - How to Get Indexed on Bing






Sonnenmenschen

Zweiter Tag bei Soli

- Seite 29 -
Das Flüsschen Shumna, dem Eg hierher gefolgt war, umfloss die Steilwand, die einen Teil des Klosterfundamentes bildete. Es entsprang am oberen Teil des Har-Marg-Berges, in dessen Flanke sich schmiegend der alte Tempel gebaut war.
Während vieler Jahrmillionen hatte der Wasserlauf seinen Weg durch den Felsen gegraben, um nun tief unten am Grund des Canyons zahlreiche Wasserfälle zu bilden, an die sich jeweils unterschiedlich grosse, rundlich eingewaschene Gumpen anschlossen.

Soli erklärte, das man diese als Badegelegenheit nutzen könne.
Eg kam diesem Vorschlag gerne nach und bevorzugte hierfür die Mittagsstunde, als das wärmende Sonnenlicht bis auf den Grund der schmalen Schlucht drang. Die im klaren Bergbachwasser eingefangenen goldenen Strahlen spiegelten sich dabei an den erdig-gelblichen Felswänden und Eg konnte die riesigen, farbig schillernden Regenwald-Libellen bei ihren waghalsigen Flugmanövern beobachten, während er sich im kühlen Nass erfrischte.

Am Nachmittag wollte Eg sich von Soli verabschieden - wenn auch mit wehmütigem Herzen - da er dachte, dass er ihre Gastfreundschaft nicht länger beanspruchen könne, ohne unhöflich zu erscheinen.

Soli allerdings sah die Sache anscheinend von einem eigenen Standpunkt her.
"Keine verkehrte Bescheidenheit!" sagte sie. "Entweder bist Du mein Schüler, oder nicht. Die Humkerei kann für eine Weile einmal Dein Lehrling übernehmen - er brennt sowieso bereit darauf, eigenes Verantwortungsbewusstsein zeigen zu können."
"Das stimmt", bestätigte Eg. "Aber wie soll man ihm das mitteilen? Er ist nämlich meines Wissens noch nicht imstande, Gedanken zu lesen!"
Soli lächelte. "Warum schickst Du ihm nicht einfach eine 'Hummelpost'?"
"Wie meinst Du das?" fragte Eg.
Sie erwiderte: "Wenn eine Deiner roten Hummeln einen langen Faden tragen kann, an dem sie Dir den Kurs hierher anzeigt, so ist sie vielleicht auch in der Lage, ein winziges Zettelchen mit einer Nachricht zu befördern, meinst Du nicht?"
Eg war überrascht. Auf den Gedanken wäre er wohl so schnell nicht gekommen.



Seite 30 ... →
← Seite 28 ...

← Seite 1 (Inhaltsverzeichnis) ...


    Webdesigner     Webmaster     Webworking     Impressum     RSS-Feed Livepiano Musik-Alleinunterhalter     Zur Livemusik-Alleinunterhalter-Startseite


Dieser Teil der Livepiano-Alleinunterhalter-Webseite wurde upgedated im August 2018 .

Valid HTML?   Valid CSS ?