Kultur · Kunst · Bildung · Reisen · Gesundheit

Pop-Bhajans | Musik-Alleinunterhalter Sommerfest | Alleinunterhalter Karlsruhe


Vermutlich dürfte so ziemlich jede menschliche Kultur irgendwann auch Ausdrucksformen hervorgebracht haben wie das was gemeinhin als »Kunst« bezeichnet wird.

In der alten Kultur Indiens heißt es, daß die drei göttlichen Künste bestehen in: Musik, Bildhauerei und Schauspiel.

Oder so ähnlich.

Als Vierte gilt dann nicht nur im neuen Indien vielleicht irgendwann Webmastering, wenn das so weitergeht.

Jedenfalls gehört Musik traditionell in die Riege der »göttlichen Künste«.

Sehen wir uns diese Tatsache einmal näher an.

Musik muß meistens gelernt werden - in nur seltenen Fällen kommt ein Mensch wie Mozart musikalisch fast fertig ausgebildet zur Welt.

Vielleicht hat der liebe Gott das so eingerichtet, damit es nicht ganz so nervt, wenn man in früheren Inkarnationen sehr viel an Musikinstrumenten geübt hatte - damit das dann nicht etwa umsonst war und damit man nicht wieder total von vorne anfangen müßte.

Gerechtigkeit muß schließlich sein.

Für eventuelle nicht mozarte Fälle empfiehlt sich unter Umständen etwas Musikunterricht als Starthilfe oder auch zwischendurch als Nachhilfeunterricht.

Auch Boogie-Piano zu lernen kann durchaus sehr viel Spaß machen, sofern man sich bereits ein bißchen etwas an musikalischen Vorkenntnissen angeeignet hat.

Man muß ja nicht gleich einen auf professionellen Alleinunterhalter machen wollen
- (richtiges) Musizieren macht nicht nur den Mitmenschen Freude, sondern bringt einem auch insgesamt bessere Noten in allen Schulfächern.
Denn aktives Musizieren harmonisiert die Gehirnhälften und verbessert nicht nur das musikalische, sondern auch das mathematische und das räumliche Vorstellungsvermögen.

So viel an dieser Stelle zur Musik als Bestandteil der Kunst, der umfassenden menschlichen körperlichen und geistigen Gesundheit und damit auch der Kultur im allgemeinen.

Für die allgemeine Bildung sowie auch für die innere Entspannung läßt sich auch auf weitere Weisen etwas tun, zum Beispiel durch gezielte Reisen oder auch ganz esoterisch und innerlich - einfach durch Meditations-Übungen - oder vielleicht sogar Beides: durch Meditation auf Reisen.

Bhajan Musik modern:
Indische Bhajans, Kirtans, Mantra-Musik ...


Aber egal, ob man sich nun Reisen überhaupt leisten kann oder nicht: Yoga-Übungen kann man sich praktisch immer 'leisten'. Denn die muß man nur am Anfang einmal richtig lernen und wenn man sie dann beherrscht, dann kann man sie ein Leben lang einfach praktizieren. Dafür benötigt man keine äußeren Hilfsmittel, nur eine Decke und lockere Kleidung.

Yogaübungen können eine regelrechte, sehr umfassende und tiefgehende Therapie für den Menschen sein. Das glauben oft Diejenigen nicht, die den Begriff »Therapie« gewohnheitsgemäß mit mindestens zwei beteiligten Personen in Verbindung bringen.

Denn fürs Yoga benötigt man nur Einen: sich selbst.

Einiges an allgemein nützlichem Wissen ist aus der Yogawissenschaft hervorgegangen und geht immer wieder aufs Neue hervor durch neue Kombinationen unterschiedlicher Erkenntnis-Anteile im Bereich der Gesundheitsforschung,

so zum Beispiel manche Gesundheitstips ....
Es gibt davon auch eine Englische Fassung unter dem Begriff: Wellness ....

Hier finden Sie einen mehrsprachigen allgemeinen Artikel über Entspannung ...



Livepiano.de Musik-Alleinunterhalter Kultur, Bildung Esoterik, Gesundheit, Entspannung Navigationssystem Alleinunterhalter Hessen Humor Webworking ?

Impressum


Dieser Teil der Livepianomusik-Webseite wurde upgedated im April 2017 .